verknacken


verknacken
verknacken (auch verknacksen) Vsw "bestrafen" std. vulg. (19. Jh.) Stammwort. Das Wort wird ursprünglich gebraucht für "verrenken" (besonders den Knöchel), nach dem knacks, den man dabei hört. Das Wort tritt dann aber für älteres verknassen ein (hauptsächlich in der Studentensprache), das zu wjidd. Knas "Geldstrafe" gehört. Dieses zu hebr. qenas "bestrafen".
Wolf (1985), 173 (unter Knast). deutsch s. knacks

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • verknacken — ↑ knacken …   Das Herkunftswörterbuch

  • verknacken — V. (Oberstufe) ugs.: jmdn. wegen einer Straftat gerichtlich verurteilen Synonyme: aburteilen, verdonnern (ugs.) Beispiel: Sie wurde vom Gericht zu drei Jahren ohne Bewährung verknackt …   Extremes Deutsch

  • verknacken — aburteilen, verurteilen; (geh.): mit einer Strafe belegen; (ugs.): verdonnern; (salopp): verknassen, verknasten; (schweiz. Rechtsspr.): verfällen. * * * verknacken:⇨verurteilen(1) verknacken→verurteilen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verknacken — ver·knạ·cken; verknackte, hat verknackt; [Vt] jemanden (zu etwas) verknacken gespr; (als Richter) jemanden zu einer (meist hohen) Strafe verurteilen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verknacken — ver|knạ|cken 〈V. tr.; hat; umg.〉 verurteilen ● sie wurde zu drei Jahren Gefängnis verknackt [<Studentenspr. verknassen „verurteilen“ <hebr. kanas „bestrafen“ + jidd. Knas „Geldstrafe“; zu lat. census, grch. kensos „Schatzung“ (nach Kluge,… …   Universal-Lexikon

  • verknacken — verknackentr 1.jnbestrafen,verurteilen.Beruhtauf»knack«,demLaut,derentsteht,wennmandenRiegelvorschiebtoderdenSchlüsselimSchloßdreht.Rotw,soldundschülseitdemspäten19.Jh. 2.jnverraten,zurAnzeigebringen.ManbewirktseineVerhaftung.1930ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • verknacken — verknacke …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • verknacken — ver|knạ|cken <jiddisch> (umgangssprachlich für [gerichtlich] verurteilen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Knacki — Häftling; Verurteilter; Sträfling; Gefängnisinsasse; Zuchthäusler; Strafgefangener; Gefangengenommener; Insasse; Knastbruder (umgangssprachlich); Inhaftierter …   Universal-Lexikon

  • verurteilen — 1. aburteilen, das Urteil fällen/sprechen, schuldig sprechen; (ugs.): verdonnern, verknacken; (salopp): verknasten; (schweiz. Rechtsspr.): verfällen. 2. ablehnen, aburteilen, ächten, missbilligen, verdammen; (geh.): den Stab brechen über;… …   Das Wörterbuch der Synonyme